Donnerstag, 3. November 2016

Bike Hotspot Amsterdam

Reiseführer
Ihr fragt Euch jetzt vielleicht, was soll das denn nen, Freeride Inc. Austria in Amsterdam... Was hat Amsterdam denn nun bitte mit Bergen oder gar Trails und Freeriden zu tun?! Zugegeben, darauf haben wir auch keine Antwort, aber nachdem wir ein paar Tage dort verbracht haben, müssen wir uns auch wirklich eingestehen, dass die Bikes dort, im normalen Straßenverkehr, eine deutlich wichtigere Rolle spielen als bei uns zu Lande und, dass wir uns da wirklich noch ein paar Sachen abschauen könnten. Zudem haben wir eine gewisse Zeit gebraucht um uns dort "einzuleben" und dabei einige nette Fleckchen entdeckt, die Ihr Euch für einen eventuellen Amsterdam Trip unbedingt vormerken solltet... wer neugierig geworden ist, der sollte direkt mal reinklicken... 

Hier eine Karte mit unsern Hotspots: 



Und hier nochmal Zusammengefasst: 
Was sollte man unbedingt anschauen?!

1. Schiffartsmuseum


Das solltet Ihr gesehen haben
Das tolle am Schifffahrtsmuseum ist, dass für jeden was dabei ist, es ist riesen groß und sogar ein altes Schiff (nachgebaut) liegt vor Anker und kann besucht werden...

Als Tourist in Amsterdam
-
Museum Schiffahrt

2. Heineken


Empfehlung
Beim Heinekenbräu lohnt sich besonders das Paket inklusive Schiffahrt und Towerauffahrt für derzeit 25 Eur.

Im Heineken selbst können viele lustige mini Attraktionen gemacht werden... :) Und man erlebt den Brauvorgang aus der Sicht eines Hopfenkornes.


Bier Amsterdam



3. Heineken Schifffahrt

Krachten Amsterdam
Die Heineken Schifffhart selbst ist nicht sooo spannend, aber sie bringt einen zum nördlichen Teil von Amsterdam, dort geht es dann auf einen super Aussichtsturm, den A'dam Lookout, das lohnt sich also auf alle Fälle. Wer will kann dort auch für 5 Eur die höchste Schaukel Europas erleben :)



4. A’dam Lookout

A’dam Lookout verrückte Bilder

Absturz Foto

5. Amsterdam Dungeon
Einen Besuch wert
Hier wird einem die Geschichte von Amsterdam auf gruselige und spielerische Art und Weise vermittelt... :)



Wo lohnt es sich zum Essen hinzugehen?!


die vielleicht besten Waffeln
Jaaa, Essen, da möchte man meinen das ist in einer Großstadt wie Amsterdam ganz einfach... denkste, ist es aber leider nicht wirklich... also zu essen findet man natürlich genug, v.a. wer mehr auf kleinere Snacks steht wird an jeder 2. Hausecke fündig... aber auch hier gibt es natürlich bessere und schlechtere Varianten und wenn es jedoch so richtig zum Essen gehen soll lohnt sich ein 2. Blick auf alle Fälle, denn es gibt leider auch mehr als genug nicht so tolle Essenserlebnisse, die man dort haben kann... Daher ein paar Empfehlungen von uns: 


Frühstück: 


B&B

Leidsestraat 44

1017 PC Amsterdam

Breakfast Amsterdam  - where to have
Es gab viele kleine Frühstückchen, so dass wirklich für jeden was dabei war... einfach perfekt!
Ansonsten hatten wir auch einige "Fehlanläufe", da viele Cafes erst relativ spät aufmachen oder eben einfach nix gescheites anbieten...
bestes Frühstück
Hier haben wir das beste Frühstück gegessen: B&B
Leidsestraat 44
Bester Snack/Kuchen/Sandwich:

Das gab es ganz klar bei den De Drie Grafjes Amserdam. Dort findet Ihr eine gigantische Auswahl an lecker schmeckenden, super schnell zubereiteten Sandwiches und Kuchen... ich darf gar nicht dran denken, sonst würde ich am liebsten direkt wieder zurückfliegen! Am besten war der mit 3 verschiedenen Nußsorten und einer Kokos-kreme außen herum...  Er nennt sich Hummingbird Cake und ist einfach nur mmhhhhh :)
Drei Grafen Amsterdam, bestes Cafe
De Drie Grafjes 

Zum abendessen könnten wir Euch z.B. die Pasta Factory, den schwimmenden Chinesen oder den The Bird Thailänder empfehlen. 
China Restaurant Amsterdam
Sea Place Amsterdam - der Schwimmende Chinese

italienisch Essen Amsterdam
Pasta Factory Amsterdam
Thailändisch Essen Amsterdam
The Thai Bird - Thailändisches Restaurant Amsterdam

Was können wir als Unterkunft empfehlen?!


Wir haben im Hotel Vondel, direkt am Vondelpark gewohnt, das war voll ok, aber auch nix besonderes, was aber wirklich absolut besonders wäre - wohnen im Hausboot und das geht, da einige Hausboote tageweise vermietet werden... Wir haben das leider erst zufällig, als wir vor Ort waren, erfragt... Das ist Eure Chance, ab aufs Hausboot!


Und wo steppt der Bär?? ;)


Tjaaa, wo geht denn nun was ab?! Also Coffee-Shops gibt es wirklich mehr als genug... und sie sind überall... einer der größten ist woll The Bulldog... ob wir den aber speziell empfehlen würden... eher nicht, er ist groß, ja... aber auch eher ekelig, von dem her... dreht da mal Eure eigenen Runden ;)

Gras rauchen

Cannabis Chocolate

Was wir Euch aber auf jeden Fall noch ans Herz legen möchten ist eine Bootsfahrt IM DUNKELN und zwar am besten mit Friendship Amsterdam, dem Capatain Morgan Boot - einfach unfassbar toll!!! Die Mitarbeiter erzählen auf nette und lustige Art viele wissenswerte Details von Amsterdam und so lernt man die Stadt auf netteste Art und Weise kennen und womöglich ja sogar lieben... ;)

To do at Amsterdam